cg_logo_lks

 

Diese Webseite setzt keine Cookies, es werden jedoch teils Cookies von Diensten Dritter gesetzt.
Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Datenschutzbestimmungen an.

Stimpy

Es war 2004 als ich beschloss, ein Hund muss her.
 
Was soll ich sagen?

Am 26.01.2005 zog ein kleines 5-6 Wochen alten Jack Russell Terrier-Mädchen aus dem Tierheim bei uns ein.
 
Stimpy, ich möchte Dir Deine Geschichte erzählen:
 
Adv21_23_2
Ich war Studentin im 3. Semester, hatte die Möglichkeit mich bis zum Bachelor hundefreundlich zu verplanen und hatte einen Freund der keinen Hund wollte. "Wenn, dann einen Jack Russell Terrier", sagte er - Die mochte ich nämlich nicht, und er war sich sicher, ich würde nein sagen. Hehehe!

Ich hatte Termine zur Welpenbesichtigung bei VDH- Züchtern, hatte aber auch immer ein Auge auf die Tierheime.

Du warst ein wirkliches Baby, als Du angeblich gefunden wurdest. Die Dame die Dich im im Tierheim abgegeben hat, hatte an dem Tag Geburtstag...
 
Und dann kamst Du, hast mit Deinem Terrierkopf erstmal alles abgeklopft und hinterfragt.

Ich fand das damals so unfassbar zum Abgewöhnen und zeitgleich war ich einfach so verliebt in Dich und Deinen Willen!

Ich habe mich getrennt, und Du und ich wir mussten unser Leben nochmal neu durch- planen.

Zum Glück konnte ich zurück in meine alte Wohnung zu meiner alten Vermieterin.
Somit musste ich mich auch nicht um Dich sorgen, denn Du warst einfach bestens versorgt.

Adv21_23_1
Dann zog da dieser Polizist in Dein und mein Leben, der war (und ist) nicht nur nett, der verschaffte uns erste Kontakte zu Diensthunden und auch zu zwei privaten Mantrailern.
 
Ich wollte mit Dir ja eigentlich in einer Rettungshundestaffel als Mantrailer durchstarten, nur leider wurde uns immer gesagt Du seist zu klein.

Tja, dann machen wir das eben selber.

Und wir haben es gemacht.
Wobei, so wirklich "dienstlich" wollte ich gar nicht werden, ich wollte Dich auf hohem Niveau ausbilden, um Dich glücklich zu machen.

Du warst begeistert dabei und eines Tages im Januar erhielten wir einen Anruf:

"Vermisste Person, aus dem Krankenhaus abgängig".
Kein Suchhund war zu bekommen, ob wir nicht vielleicht mal doch gucken könnten?

Adv21_23_6

Wir suchten los und fanden die alte Dame unterkühlt - Deine Karriere als privater Mantrailer für die Polizei NRW begann.

Adv21_23_3

Wir führten nicht mehr nur noch Trainingstagebuch, auch das Einsatzbuch wurde dicker und dicker.

Wir bildeten uns fort und weiter und wurden dann angefragt, ob wir nicht selber Polizeischüler zumindest mal einen Einblick geben könnten. Also hat Dein Frauchen eine 1 1/2 Stunden Präsentation angefertigt. Ich bin immer noch nervös wenn ich daran denke. Da saßen dann 250 Schüler...

Adv21_23_4

Viele Jahre später wurden wir zu einem Einsatz gerufen, und nichts lief rund.

Ich beendete das ganze schnell und nahm Dich erstmal vier Wochen raus.
Das wir nie wieder in einen Einsatz gehen würden war für mich nicht vorstellbar, doch so sollte es sein.
 
Du warst krank, Du hattest eine AIHA.
Diese miese Autoimmunerkrankung ist leider gar nicht so selten.

Dir wurde die Milz entfernt.
Du warst zwei Tage beim Tierarzt in der Box. Ohne Kragen, ohne alles hast Du nicht an der Bauchnaht rumgefriemelt.

Ab da hatten wir beide nur noch Freizeit zusammen.
Wir haben nicht mehr getrailt, denn Du wolltest das nicht mehr.
 
Du hast neben dieser Geschichte auch über drei Jahre lang Pflegehunde begleitet.
Und auch das hast Du nicht halbherzig gemacht, Du warst auch für diese Seelen der perfekte Partner.
 
Ich vermisse Dich unendlich; Du warst ein so unfassbar großes Geschenk.

Adv21_23_5

22.12.2021

24.12.2021


© 2003 - 2022 Couch gesucht

weihnachtstiere

Oder einen Gutschein über einen Tierheimbesuch im neuen Jahr!

Niemals ein Tier verschenken, ohne zuvor gefragt zu haben, ob es erwünscht ist!!
Eltern sollten sich immer bewußt sein, daß SIE die letztendliche Verantwortung für ein Tier haben und nicht das Kind - Egal ob Hund, Katze oder Meerschweinchen und egal, was man vorher sagt!!

Alles für Euer Tier! 

  

cg_logo_n_re