cg_logo_lksn

 

facebook-logo

 

Notfälle der Woche

Notfälle der Woche sind - wie der Name schon sagt - nur 1 Woche auf dieser Unterseite online.
Bis zur Vermittlung sind sie dann aber immer in der regulären Tiervermittlung zu finden!

Tutu

Tutu_segm03_rue_str

Geboren: ca. 01.01.2003
Rasse: (Segugio-)Mischling
Geschlecht: männlich
Schulterhöhe: 45-50 cm
Gewicht: -
Kastriert: nein
Geimpft: ja
Tutu_segm03_rue_str_2
Gechippt: ja
Farbe: schwarz-hellbraun
Mittelmeercheck: nach Einreise
Krankheiten: Tumor operiert
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder:unbekannt
Handicap: taub

Aufenthalt: L.I.D.A Olbia/Sardinien

Zuhause: ja
Pflegestelle: ja
Geeignet für: erfahrene Hundehalter

Garten: ja
Zweithund: möglich
Hundeschule: bei Bedarf
Jagdtrieb: unbekannt

Die  Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.

Videolink: https://youtu.be/y-vSGfdJTQ4

Einer, der nicht mehr warten kann

Er ist ein alter Herr und es ist dringend, richtig dringend!
Seine Uhr tickt ganz gewaltig.

Seine Vergangenheit ist uns nicht bekannt, als er in der LIDA Olbia ankam, war er schon gezeichnet vom Leben, richtig gut wird er es nicht gehabt haben. Nun ist er weiter gealtert, der Tierheimstress setzt Tutu sehr zu.

Tutu_segm03_rue_str_3

Er hatte einen gutartigen Tumor an seiner rechten Seite, der wurde bereits wegoperiert.
Es sieht nun sehr gut aus, es ist aber ein Tumor, der an der gleichen Stelle ggf. wiederkommen könnte. Tutu ist mittlerweile auch auf Cortison gesetzt, sein Alter lässt die Knochen schmerzen.

Tutu ist absolut lieb mit jedem Hund und vor allen Dingen mit Menschen. Er sucht die Nähe und kuschelt sich an. Den Kopf legt er grundsätzlich in unsere Hände. Er ist nur lieb, so anrührend, so liebebedürftig, so sanft. Natürlich muss man durch seine Taubheit auf sich aufmerksam machen, aber das klappt gut.

Vermutlich kann Tutu in einer neuen Umgebung außerhalb seines Grundstücks nicht mehr ohne Leine laufen, wobei ein großes Grundstück sicher ausreichend für ihn wäre, nach diesem Leben wäre es ein Paradies für den alten Schatz.

Tutu_segm03_rue_str_4

Wir wünschen uns so sehr, dass Tutu einen lieben Menschen da draußen berührt und er schon bald ausreisen darf, bevor er im Rifugio vor Einsamkeit und Stress komplett abbaut.

Tutu braucht Liebe und Ruhe, sein letzter Lebensabschnitt ist angebrochen und man merkt, wie anstrengend der Aufenthalt im Rifugio unter hunderten von Hunden für ihn ist.
Er wird genügsam und brav folgen, wenn er nur an der Seite eines Menschen sein darf, der ihm Achtung und Aufmerksamkeit schenkt.

Tutu, vom Leben benachteiligt, alt und grau, mit einem Fünkchen Hoffnung und einer unglaublichen Anhänglichkeit dem Menschen gegenüber:

Werden seine Augen noch einmal leuchten, wird er noch einmal glücklich sein dürfen für den kleinen Rest seines Lebens?

Tutu_segm03_rue_str_5

Wir vermitteln bundesweit.
Die Koffer sind gepackt und Tutu kann nach Deutschland einreisen.

Ihr Ansprechpartner:

STREUNERHerzen e.V.
Birgit Bormann-Rolfs
Tel. 04101 - 41 521
Birgit.bormann-rolfs@streunerherzen.com

Wilson

Wilson_km_kron_2
männlich, kastriert
geboren ca. 08/2013
FIV positiv
Einzelhaltung möglich
Aufenthaltsort: Tierheim Sierra Nevada/Spanien
 
Notfall - WILSON
 
Vorgeschichte:
WILSON wurde von einer ehrenamtlichen Mitarbeiterin des Tierheims Sierra Nevada in einem Dorf in der Provinz Granada ausgesetzt gefunden und im August 2015 zu- nächst im Tierheim untergebracht.
 
Aufgrund gesundheitlicher Probleme musste er jedoch in einer Pflegestelle untergebracht werden. Wenn er gestresst ist, blutet sein Näschen und er bekommt Anämie.
 
Immer wieder verlor er seine Pflegestellen. Da er positiv auf FIV getestet ist, wurde er in jeder Pflegefamilie isoliert von anderen Katzen gehalten. Es stresst ihn auch, derart einsam gehalten zu werden mit der Folge, dass sein Näschen wieder zu bluten beginnt.
 
Die Mitarbeiter des Tierheims sind verzweifelt, weil sie keine geeignete Pflegestelle für ihn findet und haben uns um Mithilfe gebeten.
 
Wilson_km_kron_3
Wir suchen daher nun dringend nach einem endgültigen Zuhause für den hübschen WILSON! Seine Odyssee muss endlich ein Ende haben!
 
Verhalten zu Menschen generell; Kinderverträglichkeit:
WILSON ist ein sehr menschenbezogener Kater, der sehr verschmust und anhänglich ist. Schon aus diesem Grund ist es für ihn besonders grausam tagein tagaus isoliert von Menschen in einem Zimmerchen zu sitzen.
 
Wir glauben, dass er gut zu Kindern passen würde.
 
Wesen:
Unser ausgesprochen hübscher Kater ist eine Seele von einem Tier. Er will einfach nur in der Nähe seiner Menschen sein, gekrault und gestreichelt werden und das Leben endlich auch einmal entspannt genießen. Er lässt sich problemlos auch von fremden Menschen anfassen. Sogar beim Tierarzt behält er seine Krallen schön für sich und ist sehr artig und lässt alles über sich ergehen.
 
Er ist ein ruhiger Kater, der nicht viel Bewegung braucht.
Er ist sicherlich mit reiner Wohnungshaltung zufrieden, wenn ihm ein schöner, katzen- sicherer Balkon zur Verfügung steht, wo er auch mal an der Sonne liegen kann.
 
WILSON ist stubenrein und man kann ihn gut stundenweise alleine Zuhause lassen.
 
Verträglichkeit mit Artgenossen:
Als er im Tierheim war, hatte er sich zunächst vor den anderen Katzen versteckt. Er hatte Angst vor ihnen. Doch nach ein paar Tagen merkte er, dass sie ihm nichts taten und so verlor er auch seine Angst vor ihnen.
 
Wilson_km_kron_4
In den Pflegefamilien wurde er stets separat von den anderen Katzen in "Einzelhaft" gehalten, da er positiv auf FIV getestet wurde.
 
Wir glauben, dass er grundsätzlich verträglich ist mit freundlichen Artgenossen.
 
Wir vermuten auch, dass er mit Hunden ver- träglich ist, weil er ein sehr ruhiger Kater ist.
 
Krankheiten:
WILSON wurde negativ auf FeLV und positiv auf FIV getestet.
 
Wo soll WILSON leben:
Sie ahnen es sicher schon: für WILSON suchen wir mal wieder ganz besondere Menschen und diesmal möglichst schnell!
 
WILSON ist ein unaufdringlicher, sehr anhänglicher und vor allem unkomplizierter Kater, der einfach nur entspannt bei einer lieben Familie - mit oder ohne Kinder - leben möchte. Auch für ältere Menschen und/oder Katzenanfänger wäre er sehr gut geeignet.
 
Das blutige Näschen bekommt er nur dann, wenn er Stress hat und Stress soll er im neuen Zuhause definitiv nicht mehr haben. Er soll einfach nur geliebt und nach Strich und Faden verwöhnt werden, damit er seine Vergangenheit und vor allem den Stress endlich hinter sich lassen kann.
 
WILSON ist für Wohnungshaltung geeignet. Wenn Sie ihm einen katzensicheren Balkon bieten können, würde er sich sicherlich schnell bei Ihnen wohlfühlen.
 
Wenn Sie bereits eine liebe Katze haben, wäre das für WILSON sicherlich kein Problem. Sie sollte dann aber auch FIV haben, damit dem Zusammenleben nichts mehr im Wege steht.
 
Möchten Sie diesem zauberhaften Kater ein liebevolles neues Zuhause schenken und ihn vor Schlimmerem bewahren? Bitte melden Sie sich recht bald bei uns! Wir würden uns sehr freuen, wenn wir so schnell wie möglich das Köfferchen für ihn packen dürften.
 
Ausreise:
WILSON ist bei Übergabe geimpft, gechipt und kastriert.
 
Kontakt:

Tierschutzverein Sierra Nevada/Granada
Spanien
Ansprechpartner (in Deutschland): Carmen Dreher
Telefon: 0170 - 885 5007
E-Mail: tierheim-albolote@gmx.de

Mirtilla

Mirtilla_mi_str

Geboren: ca. 2010
Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich
Schulterhöhe: ca. 38 - 40 cm
Gewicht: -
Kastriert: nein
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Farbe: beige
Mittelmeercheck: nach Einreise
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt
Handicap: nein
Aufenthalt: seit 14.08. in 50859 Köln

Garten: ja
Zweithund: gerne
Hundeschule: ja
Jagdtrieb: unbekannt

Die  Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.

Rettung in letzter Minute

Mirtilla, du liebenswerte Maus, wie konnte man dir nur so etwas antun?

Ausgesetzt in der Sommersonne Sardiniens, eigentlich zu einem qualvollen Tode verurteilt. Du hattest so viel Glück, dass man dich fand und in unser Kooperationstierheim, der L.I.D.A. in Olbia, brachte.

Hier wurdest du erstmal aufgepäppelt, anfangs wusste niemand, ob du  überleben wirst, denn du warst extrem dünn und dehydriert. Aber du hast es allen gezeigt und nun soll sich dein Leben nur noch zum Positiven ändern.

Mirtilla_mi_str_2

Mirtilla hat am 14.08. nach Deutschland auf eine unserer Pflegestellen reisen dürfen.
In der L.I.D.A. stellte die Tierärztin schnell fest, dass die Hündin vermutlich an einer Hernie leidet.

Mirtilla_mi_str_3
Es handelt sich hierbei um einen Eingeweidebruch; in einer Muskulaturschicht oder dem Zwerchfell ist ein Riss entstanden, eventuell durch einen Unfall, in dem im schlimmsten Fall Eingeweide eingeklemmt und die Durchblutung dadurch abgeschnitten wird.
Deswegen wird Mirtilla nach Ankunft in Deutschland dem Tierarzt vorgestellt und vermutlich operiert werden.

In der L.I.D.A. lebt Mirtilla derzeit absolut friedlich mit Rüden und Hündinnen zusammen. Sie ist einfach eine liebe und freundliche Maus und geht jedem Ärger aus dem Weg.

Dem Menschen gegenüber ist sie ebenfalls absolut liebenswert und kann von Streicheleinheiten gar nicht genug bekommen. Meiner Kollegin wich sie nicht von der Seite und wollte am liebsten unentwegt gestreichelt werden.

Sobald sie sich auf ihrer Pflegestelle ein wenig eingelebt hat, werden wir hier mehr zu ihr berichten.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Mirtilla auf ihrer Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.

Update 24.08.2016

Mirtilla wurde heute in Deutschland in der Klinik vorgestellt.

Sie ließ alle Untersuchungen ganz brav über sich ergehen, ihr Pflegefrauchen war wieder einmal ganz begeistert von ihr.

Mirtilla_mi_str_4

Leider ergab die Untersuchung, dass der Leistenbruch sehr schwerwiegend ist, die Darmschlingen sind bereits durch den Bruch vorgefallen.
Hier ist schnellstmöglich eine Operation notwendig, so dass sie bereits am 30.08. stattfinden wird. Durch die Schwere des Durchbruchs wird die OP sehr aufwendig sein und wir hoffen, dass Mirtilla alles gut überstehen wird.

Natürlich werden wir Sie hier auf dem Laufenden halten, sobald wir Neuigkeiten haben.

Ihr Ansprechpartner:

STREUNERHerzen e.V.
Ilka Spelsberg
(02261) 97 99 65
ilka.spelsberg@streunerherzen.com

Timmi

Timmi_k_jm

Kater
getigert-weiß
 
Timmi ist ein älterer Kater, der schon mehrfach vermittelt wurde und immer wieder wegen Unsauberkeit zurück kam.

Er wurde medizinisch komplett mehrmals abgecheckt, nie wurde eine gesundheitliche Ursache gefunden. Dieses Mal wurden Struvitkristalle gefunden, was früher nie der Fall war. Ob das nun tatsächlich die Ursache ist kann man nicht wirklich sagen.

Timmi war schon alleine und zu einer Katze dazu vermittelt, auf die Unsauberkeit hatte es keinen Einfluss. Er verträgt sich erfahrungsgemäss mit jedem. Er hatte auch immer Freigangmöglichkeit bei unseren letzten Vermittlungen, die er jedoch kaum nutzte.

Es wird schwer werden für ihn ein Zuhause zu finden, er ist auch nicht mehr jung, sehr menschenbezogen, vielleicht würde es bei jemandem klappen, der immer zu Hause ist und ihn vielleicht auch einmal verhaltenstherapeutisch untersuchen lässt.
In der jetzigen stressigen Tierheimsituation würde das keinen Sinn machen.

Kontakt:

Tierschutzverein 1924 e.V. Saarbrücken u.U.
Telefon: 06 81-5 35 30
E-Mail: BerthaBruchTierheim@googlemail.com

Paule

Paule_jrt-bl_mid

Jack Russell Terrier
männlich
* 01.04.2010

- Notfall -

Paule_jrt-bl_mid_2
Paule ist aufgrund einer unbehandelten Augen- krankheit seit einigen Jahren komplett erblindet.
Sein 1. Besitzer hielt es leider nicht für nötig ihm die entsprechende Hilfe zukommen zu lassen, damit sein Augenlicht hätte gerettet werden können.

Ich wurde vor ein paar Jahren vermittelt, aber leider verstarb mein Frauchen plötzlich und unverhofft vor ein paar Wochen. Das Tierheim holte mich dann wieder zurück, da mein weiterer Verbleib ungeklärt war.

Ich konnte dann auch gleich zu einer supernetten Familie umziehen, die ein großes Hunderudel, Katzen und jede Menge Kleintiere und Vögel beherbergt - kurz: eigentlich ein Paradies für jeden Vierbeiner. Aber leider muß ich dieses Paradies trotz aller An- strengungen dieser Menschen wieder verlassen, denn:

Ich komme nicht mit der vorhandenen Katzen klar, und leider habe ich letztens eine böse erwischt und die hat jetzt so große Angst vor mir, das sie nicht mehr aus dem Keller kommt. Das ist natürlich kein Zustand und alle sind traurig.
Fazit aus der Sache: Keine Katzen mehr im neuen Zuhause!!!

Ich möchte aber bitte trotz meiner Blindheit keinen Mitleidsbonus!!!!!
Ja, ich bin blind und ja, das ist ein "kleines" Handicap, aber ich meistere mein Leben und bin dabei immer fröhlich und gut drauf.

Ich bin verträglich mit Rüden und Hündinnen und es wäre wirklich toll, wenn ich als Zweithund eine neue Familie finden würde, denn an eurem bereits vorhandenen Hund könnte ich mich orientieren. Ich kuschel auch gerne mit anderen Hunden im Körbchen - Körperkontakt ist ja wichtig.

Paule_jrt-bl_mid_4

Ich laufe im Feld ohne Leine, da ich mich auch hier an meinen Menschen und Hunden orientiere - mein Geruchssinn funktioniert nämlich hervorragend!!!

Selbstverständlich bin ich stubenrein, allerdings muß ich mich erst auch ein wenig an euren Rhythmus gewöhnen, deshalb könnte es anfangs vielleicht ab und zu zu einem Maleurchen kommen. Ich seh' ja nix, ich muß daher meine innere Uhr auf euch ein- und umstellen.

Ich verhalte mich im Haus ruhig, belle selten, bleibe auch in Hundegesellschaft problemlos alleine und verschlafe dann die Zeit bis ihr wieder da seid.

Kleine Kinder sollten wegen der Blindheit nicht in meiner neuen Familie vorhanden sein.

Paule_jrt-bl_mid_3

Da ich nicht auf den Kopf gefallen bin, typisch Jack Russell eben, möchte ich auch Action haben und ein wenig meine grauen Gehirnzellen anstrengen. Über meinen Geruchssinn können wir sicherlich das eine oder andere Spielchen finden, das mich ein wenig fordert und fördert. Ich bin nämlich echt ein extrem schlaues Kerlchen!!!!

Kurz gesagt, mein Motto ist: Ich geb' Gas, ich hab' Spaß :-).

Ich bin so ein toller, lieber Hund und ich hoffe, ich muß nicht allzu lange auf eine neue Familie warten. Mit ein wenig Zeit und Einfühlungsvermögen werden wir ganz sicher ein unschlagbares Team werden.

Ich befinde mich zur Zeit nicht im Tierheim sondern noch bei meiner Familie.

Hier noch ein Video von mir:

 



Bei Interesse schreibt bitte eine Email mit einer kleinen Beschreibung eurer Lebenssituation und euren Kontaktdaten an

tierheim.worms@gmx.de

Ihr werdet dann angerufen.

Conchimannu

Conchimannu_km_str

Geboren: ca. 2008
Rasse: Halblanghaarkatze
Geschlecht: männlich
Kastriert

geimpft: Tollwut
gechippt

Katzenaids (FIV): positiv
Leukose (FeLV): negativ

Krankheiten: FIV-positiv, jedoch keine Anzeichen einer Erkrankung
Handicap: -

Aufenthaltsort: 96450 Coburg

Verträglich mit:
Katzen: Ja
Hunde: unbekannt
Kinder: unbekannt

Braucht gesicherten Freigang

Conchimannu_km_str_2

Conchimannu tauche eines Tages bei einer Kollegin im Garten auf. Ob er ausgesetzt wurde, können wir leider nicht sagen. Er war auf jeden Fall noch unkastriert.
Er kam ab dem Zeitpunkt täglich und freute sich über das regelmäßige Futter, das er nun bekam. Zu den vorhandenen Katzen war er von Anfang an nur lieb; von ihm ging nie Streit aus.

Conchimannu wurde er von unserer Kollegin getauft, dass heißt soviel wie ´großer Kopf´. Gerufen wird er von ihr nur liebevoll Conchi. Der Kater ist sehr zutraulich und spielt auch noch sehr gerne. Besonders gerne bekommt er den Kopf gekrault. Vom Aussehen her ist er einfach nur ein Traum - großer stolzer Kater mit wunderschönem Kopf, wie der Name ja schon sagt .

Leider wurde bei der Kastration festgestellt, dass Conchi Träger des Fiv-Virus ist. Damit sinken für den Kater die Vermittlungschancen auf Sardinien noch mehr. Deswegen möchten wir für Conchi ein schönes Zuhause in Deutschland suchen .

Update: August 2016

Conchimannu ist seit ein paar Wochen auf seiner Pflegestelle in Coburg gut angekommen.

Er hatte an beiden Augen Rolllieder und musste bereits kurz nach seiner Ankunft operiert werden, da die Augenränder schon stark entzündet und verändert waren.

Die OP hat der gestandene Kater prima verkraftet, das Ergebnis ist gut und weitere Behandlungen sind nicht mehr notwendig. Nun hat der wunderschöne Maine-Coon- Mischling auch wieder einen strahlenden Blick und schaut erwartungsvoll in seine Zukunft; vielleicht bei IHNEN?

Notfalls suchen wir für den schönen Kater mit dem sehnsuchtsvollen Blick allerdings auch eine neue Pflegestelle, da seine momentane Pflegemutti überhaupt keinen Draht zu ihm findet.
Conchi, so wie er liebevoll genannt wird, lässt keinen Kontakt zu und reagiert eher mürrisch und ungehalten. Wir vermuten, dass er mit der aktuellen Situation, ohne Freigang, einfach überhaupt nicht klar kommt und dies die Ursache für sein Verhalten ist.

Conchimannu_km_str_3
Wir denken, wenn er mehr Platz und ein wenig frische Luft um sein schönes Näschen hätte, würde er wieder zufriedener und vermutlich auch wieder zutraulicher werden.

Was wir suchen, wäre somit ein Zuhause oder eine Pflegestelle mit Menschen, die bereits Katzenerfahrung haben und denen es nichts ausmacht, dass der Kater evtl. erst einmal keinen Kontakt möchte und einfach seine Zeit braucht. Dazu ein schöner, katzensicher eingezäunter Garten und das Glück für Conchi wäre perfekt.

Mit ausreichend Platz sollten auch andere Katzen im neuen Zuhause kein Problem; allerdings müssten diese ebenfalls FIV positiv sein.

Cronchi ist bereits kastriert, gechippt, Tollwut geimpft und wird vor der Ausreise noch gegen Schnupfen-Seuche angeimpft.

Möchten Sie dem Kater den Kopf kraulen und ein Zuhause schenken?
Dann melden Sie sich bitte bei uns!

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Conchimannu auf der Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.

Update 26.08.2016

Conchimannu - wer kann Dir Dein Leben zurückgeben?

Conchimannu ist in dem Garten einer lieben Kollegin auf Sardinien aufgetaucht. Niemand hat ihn gesucht oder vermisst. So hat sie ihn ein paar Wochen beobachtet, da er sehr scheu war.

Als er sich in ihrer Katzengruppe gut eingefunden hat und langsam zutraulicher wurde, hat sie ihn eingefangen und zur Kastration gebracht. Unser Tierarzt machte direkt auch den FIV und FeLV Test, der leider die Überraschung brachte, dass der Kater FIV pos. ist. Damit durfte er nicht zurück in die Katzengruppe.

Wir entschlossen uns ihn nach Deutschland zu bringen auf eine sehr versierte Katzen- pflegestelle, aber leider haben wir die Rechnung ohne Conchimannu gemacht, denn der hat überhaupt keine Lust in der Wohnung sich zu langweilen. Ihm fehlt der Freigang und er zeigt sich mittlerweile wenig kooperativ gegenüber seiner Pflegemama.

Er zieht sich extrem zurück, liegt am Fenster und starrt hinaus. Wenn er Futter bekommt, faucht er und erst wenn die Pflegemama sich zurückzieht, beginnt er zu fressen. Das können wir uns natürlich nicht länger mitansehen und suchen daher nun hier offiziell die Nadel im Heuhaufen.

Wir benötigen eine Pflegestelle oder Endstelle, die dem bildschönen Kater sein Leben zurückschenkt und aus diesem Häufchen Elend wieder den stolzen Kater macht, den wir auf den Bilder kennenlernen durften und von dem unsere Kollegin erzählt hat.

Haben Sie einen eingenetzten Garten oder leben Sie so, dass er mit in den Freilauf darf?

Er ist kein aggressiver Kater und da er kastriert ist, fällt die Übertragung über den Ge- schlechtakt aus.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Doris Schnorrenberg
StreunerHerzen e.V.
Vermittlung Katzen
Telefon: (02238) 43 61 2 oder (0178) 82 73 29 5
E-Mail: doris.schnorrenberg@streunerherzen.com

Allisa

Allisa_kn_mw_2

Allisa_kn_mw_3
Tierbuch-Nr.: K0081-05
Rasse: EKH
Geschlecht: weiblich, kastriert
Geboren: ca. 2003

Oh je, nun sitze ich schon seit 2005 im Tierheim!!
Ich war im Mai 2015 endlich vermittelt und bin nach kurzer Zeit leider wieder zurückgekommen ins Tierheim.

Leute, 10 Jahre sind eine viel zu lange Zeit!!!

Ok, ich bin nicht stubenrein, mein Schließmuskel funktioniert nicht richtig und ich verliere immer wieder ein bisschen Kot und Urin. Ich verstehe ja dass dies für viele von euch Menschen nicht gerade angenehm ist.

Aber mir deshalb kein Zuhause zu gönnen ist auch nicht einfach - FÜR MICH - !

I
Allisa_kn_mw
ch habe mich mit dem Leben im Tierheim zwar arrangiert und darf im Katzenhaus auch überall rumlaufen, aber ein Zuhause ersetzt das natürlich nicht. Ich suche eine Familie die sich nicht ekelt meine Hinterlassenschaften wegzuputzen!

Am besten ihr habt ein Haus mit Fliesen- oder PVC- Boden. Wenn ich dann noch Freigänger werden dürfte wäre das SPITZE!

Es muss da draußen doch Menschen geben die über mein Handicap hinwegsehen können???

In hoffnungsvoller Erwartung...

Eure Allisa

Kontakt:

Tierschutzverein Stuttgart
Frau Marion Wünn
Leitung Tierheim
Tel.: 0711 / 65 67 74 - 0
thl@stuttgart-tierheim.de

pfeil back

 

© 2003 - 2016 Couch gesucht 

Couch gesucht kann keine Informationen zu den vorgestellten Tieren geben!!
Bei jedem Tier ist der Kontakt des jeweiligen Vermittlers angegeben!

Achtung, Interessenten:
Bei Anrufen in das Mobilfunknetz oder ins Ausland entstehen höhere Telefongebühren als in das deutsche Festnetz.
Bitte beachten Sie, daß viele den Tierschutz ehrenamtlich neben ihrem Beruf betreiben und es daher durchaus etwas dauern kann, bis Sie eine Antwort erhalten. Im Zweifelsfall schicken Sie noch einmal eine E-Mail und/oder rufen an
 

Ein Söckchen für ein armes Tröpfchen!!

Der Wunschbaum

Du möchtest Couch gesucht gern verlinken?

 

cg_logo_n_re

 

 

CG-Suche

 

Web-Suche