cg_logo_lksn

 

facebook-logo

 

Diese Webseite setzt keine Cookies, es werden jedoch teils Cookies von Diensten Dritter gesetzt.
Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Datenschutzbestimmungen an.

Piu

Piu_marm14_str

Geboren: ca. 01.12.2014
Rasse: Maremmano-Mischling
Geschlecht: männlich
Schulterhöhe: ca. 60 cm
Piu_marm14_str_2
Gewicht: --
Kastriert: nein
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Farbe: weiß
Mittelmeercheck: nach Einreise
Krankheiten: keine bekannt

Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja, mit Hündinnen
Kinder: unbekannt
Handicap: nein

Aufenthalt:
Canile Comunale Tortoli, Sardinien - NOTFALL, siehe:

http://www.streunerherzen.com/Tierheime/Aufruf/Tortoli.html

Zuhause: ja
Pflegestelle: ja
Paten: nein
Notfall: nein
Geeignet für: erfahrene Hundehalter

Garten: ja
Zweithund: nein
Hundeschule: ja
Jagdtrieb: unbekannt

Die  Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.

Videolink: https://youtu.be/3IF3RZwSXMg

Wer zeigt mir das Leben?

Piu_marm14_str_4

Piu_marm14_str_6
Bei unserem Aufenthalt in unserem Kooperations- tierheim, dem Canile in Tortoli, Ende Februar 2017, besuchten wir auch Piu – eine absolute Schönheit, der im Alter von ca. acht Monaten ins Canile kam.

Der junge Rüde strotzt vor Kraft, es fehlt ihm selbst- verständlich die tägliche  Bewegung und auch geistige Auslastung. Piu ist ein sehr agiler und sportlicher Hund, der es lieben wird, viel in der Natur unterwegs zu sein und lernen zu dürfen.

Als wir seinen Zwinger öffneten, kam er sofort heraus- gesprungen, drehte seine Runden im Auslauf, schnupperte und markierte und beachtete uns dabei nicht. Es machte zunächst den Anschein, als hätte er absolut kein Interesse daran, Kontakt zu uns auf- zunehmen.

Wir warteten einige Minuten, denn wir wollten sehen, was wohl geschehen wird, wenn er ausreichend Duftmarken gesetzt und seine Nase alle möglichen Gerüche aufgenommen hat. Das Warten hatte sich gelohnt, denn anschließend lernten wir einen völlig anderen Piu kennen. Er kam auf uns zu, wackelte fröhlich mit seiner Stummelrute und genoss unsere Streicheleinheiten sehr.

Piu_marm14_str_3

Er stupste uns dabei mit seinem Kopf an, konnte nicht genug davon bekommen. Dabei fiel uns auf, dass ihm die Spitze seines linken Ohrs fehlt. Vielleicht hat man ihm diese als Welpe abgeschnitten, wir wissen es nicht. Allerdings beeinträchtigt das seine wunderschöne Optik überhaupt nicht.

Wir suchen für Piu Menschen, die ausreichend Zeit für seine absolut klare und konsequente Erziehung haben werden und ihn sowohl körperlich als auch geistig fordern und fördern.

Sie sollten auf jeden Fall Hundeerfahrung mitbringen, denn Piu ist wahrscheinlich ein Hund, der die Rolle des Rudel-Chefs übernehmen wird, wenn ihm seine Menschen nicht die Sicherheit geben, die er benötigt. Bei richtiger Führung wird er sich sicherlich zu einem Traumhund entwickeln, der Sie gerne begleiten und Ihnen viel Freude bereiten wird.

Piu_marm14_str_5

Als Herdenschutzhund-Mischling benötigt Piu ein großes Grundstück, wo er gegebenenfalls auch seine Wachsamkeit ausleben darf.

Natürlich möchten wir ihn als Familienhund vermitteln und er sollte jederzeit Zugang zum Haus haben und in die Familie integriert sein. Bitte informieren Sie sich auf unserer Seite über die Rasse Maremmano, die eventuell in Piu stecken könnte.

Wenn Piu Ihr Interesse geweckt hat, Sie die notwendigen Voraussetzungen für ihn erfüllen und dem jungen Rüden ein Zuhause schenken möchten, freue ich mich auf Ihren Anruf.

Wir vermitteln bundesweit.
Die Koffer sind gepackt und Piu kann nach Deutschland einreisen.

Update 21.05.2018

Der Verein Streunerherzen e.V. sucht dringend Hilfe!

Tätig auf Sardinien muss die Zusammenarbeit mit dem Canile "Tortoli" zum 30.06.2018 eingestellt werden.

Ein Canile ist eine Tierauffangstation, dessen Betreiber für jeden dort einsitzenden Hund monatlich Geld bekommen - Es besteht also keinerlei Interesse, die Tiere zu vermitteln oder medizinisch zu versorgen, ebenso ist die Futtersituation i.d.R. ein Disaster.

Streunerherzen hat nun die Erlaubnis erhalten, die bislang auf der Homepage vorgestellten Tiere noch dort heraus zu holen, allerdings nur bis zum 30.06.

Es werden daher händeringend Pflege- und natürlich Endstellen gesucht!
Nähere Informationen und eine Vorstellung der entsprechenden Hunde findet Ihr unter dem untenstehenden Link.

Piu ist einer dieser Hunde, die dringend dort raus müssen!

Ich habe selber meinen zweiten Hund von diesem Verein, darunter ein Pflegehund, und kann nur sagen, daß hier meiner Erfahrung nach absolut seriös und zuverlässig gearbeitet wird.

Bitte schaut Euch auf der Seite um und überlegt, ob Ihr vielleicht noch einen Platz frei habt - gegebenenfalls auch auf Zeit!

Update 11.11.2018

Wie oben beschrieben wurde die Zusammenarbeit von seiten des Tierheims aufgekündigt und die Frist, die uns gegeben wurde, um Piu zu vermitteln, ist abgelaufen. Ebenso eine Verlängerung, die uns noch einmal bis Mitte September eingeräumt wurde.

Es wurde uns jedoch versprochen, dass wir ihn, sofern wir eine Pflegestelle oder ein Endzuhause für ihn finden, doch noch dort rausholen dürfen. Da wir nicht wissen, wie lange man sich noch an dieses Versprechen “erinnert”, suchen wir weiterhin sehr dringend einen Platz für den hübschen Piu.

Wer möchte ihm helfen?

Wer möchte ihm helfen?


Ihr Ansprechpartner:

STREUNERHerzen e.V.
Stefanie Richter
(0177) 32 68 50 9
stefanie.richter@streunerherzen.com

Eingestellt 02.04.2017

pfeil back

zooplus.de - Hundeshop

 


 

Ein Söckchen für ein armes Tröpfchen!!

Der Wunschbaum

Du möchtest Couch gesucht gern verlinken?

 

© 2003 - 2018 Couch gesucht 

Couch gesucht kann keine Informationen zu den vorgestellten Tieren geben!!
Bei jedem Tier ist der Kontakt des jeweiligen Vermittlers angegeben!

Achtung, Interessenten:
Bei Anrufen in das Mobilfunknetz oder ins Ausland entstehen höhere Telefongebühren als in das deutsche Festnetz.
Bitte beachten Sie, daß viele den Tierschutz ehrenamtlich neben ihrem Beruf betreiben und es daher durchaus etwas dauern kann, bis Sie eine Antwort erhalten. Im Zweifelsfall schicken Sie noch einmal eine E-Mail und/oder rufen an.
Ich selber kann keinerlei Auskunft zu den Tieren geben; am Ende jeder Anzeige ist der jeweilige Kontakt angegeben.

 

zooplus Fullsize  

cg_logo_n_re

 

 

CG-Suche

 

Web-Suche