cg_logo_lksn

 

facebook-logo

 

Diese Webseite setzt keine Cookies, es werden jedoch teils Cookies von Diensten Dritter gesetzt.
Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Datenschutzbestimmungen an.

Artú

Artu_mi07_str_6

Geboren: ca. 01.01.2007
Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
Schulterhöhe: ca. 47 cm
Gewicht: -

Kastriert: ja
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Farbe: schwarz/ weiß

Mittelmeercheck: nach Einreise
Krankheiten: keine bekannt

Handicap: einseitig blind

Artu_mi07_str_2

Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt

Aufenthalt: L.I.D.A. Olbia, Sardinien seit 2009

Zuhause: ja
Pflegestelle: ja

Geeignet für: erfahrene Hundehalter
Garten: ja
Zweithund: ja
Hundeschule: bedingt
Jagdtrieb: unbekannt

Die  Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.

Videolink: https://youtu.be/TesVR-19MIQ

Die Zeit, die dir noch bleibt...

Artu_mi07_str_3

Artú kennen wir schon seit vielen Jahren – er ist einer der Hunde, dem das Glück offenbar einfach nicht gegönnt ist, denn in all den Jahren durfte er die Sonnenseite des Lebens nie kennenlernen.

Als er ein junger Hund war, wurde er von einem älteren, sehr tierlieben Herrn aufge- nommen. Dieser Mann versuchte unzähligen Hunden zu helfen, die ausgesetzt, miss- handelt oder von ihren Besitzern nicht gewollt waren. So kam es, dass er irgendwann so viele Hunde hatte, dass es ihm unmöglich war, alle zu versorgen.

Der Mann wurde sehr krank, er musste ins Krankenhaus und bat unser Kooperations- tierheim, die L.I.D.A. in Olbia, sich um die Tiere zu kümmern, bis er wieder gesund ist.

Er kehrte nicht wieder zurück, denn er verstarb leider kurze Zeit später.

So kam es, dass Artú als einer der vielen Hunde 2009 in die L.I.D.A. kam.

Artu_mi07_str_5

Ein anderer Verein nahm ihn später in die Vermittlung auf und bei jedem unserer Besuche hofften wir, Artú nicht mehr im Tierheim anzutreffen. Er hatte es so sehr verdient, endlich ein würdevolles Leben zu beginnen.

Leider erfüllte sich unser Wunsch für ihn nicht, stattdessen zog er sich mehr und mehr zurück. Er flüchtete in eine Hütte, wenn Besucher sein Gehege betraten und beobachtete das Geschehen aus sicherer Entfernung.

So zogen die Jahre ins Land, in denen sich niemand für den hübschen Rüden interessierte.

Artu_mi07_str

Aber es sollte für Artú noch schlimmer kommen, denn eines Tages erfuhren wir, dass der Verein, der ihm damals Hoffnung schenkte, plötzlich einige Hunde aus der L.I.D.A. von ihrer Vermittlungsseite gelöscht und ihnen so jegliche Chance auf ein Leben außerhalb der Tierheimmauern genommen hatte! Dazu gehört auch Artú.

Mittlerweile ist er ein Hunde-Opi und er soll nun endlich einmal Glück haben in seinem schicksalhaften Leben!

Bei unserem letzten Besuch in der L.I.D.A. trafen wir Artú auf der Piazza an, was mich sehr freute. Hier leben die alten, kranken oder verletzten Hunde und viele Mitarbeiter, Helfer und Pfleger überqueren mehrmals täglich die Piazza, um in ein Gehege oder zur Krankenstation zu gehen.

Artu_mi07_str_7

Artú ist lange nicht mehr so scheu, wie er einmal war.
Der Aufenthalt mit den zahlreichen Artgenossen auf der Piazza ist zwar sehr stressig, aber der regelmäßige Kontakt zum Menschen hat ihm gut getan - er rennt nicht mehr panisch davon, wenn man ihn besucht, sondern schaut neugierig, was die fremden Eindringlinge da wohl zu suchen haben.

Mit Artú wird sicherlich ein Stück Arbeit bei Ihnen einziehen, dennoch wünsche ich mir für den alten Rüden sehr, dass er das Gefühl von Liebe und Geborgenheit noch kennenlernen darf.

Artu_mi07_str_8

All die verlorenen Jahre können wir ihm nicht zurückgeben, aber seine Zukunft möchten wir von Herzen gerne beeinflussen und ihm ein ruhiges Zuhause mit geduldigen Menschen an seiner Seite ermöglichen, wo er endlich die Sonnenseite des Lebens genießen darf.

Eine Familie, die nach seiner Ankunft keine hohe Erwartung an ihn hat, sondern sich mit ihm gemeinsam über jeden kleinen Fortschritt freut.

Ein souveräner Ersthund wird ihm helfen, sich in seinem neuen Leben zurechtzufinden und ist Bedingung für seine Vermittlung.

Bitte melden Sie sich bei mir, wenn Artú Ihr Herz berührt hat und Sie ihm gerne sein längst verdientes Zuhause schenken möchten.

Artu_mi07_str_4

Wir vermitteln bundesweit.
Die Koffer sind gepackt und Artú kann nach Deutschland ausreisen.

Update 22.12.2019

Artú ist am 22.12.2019 auf eine Pflegestelle in Deutschland umgezogen.

Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Beate Roeder
(02181) 49 53 52 1 oder (0172) 92 37 39 4
beate.roeder@streunerherzen.com

Eingestellt 23.09.2019

pfeil back

zooplus.de - Hundeshop

 


 

 

© 2003 - 2020 Couch gesucht 

Couch gesucht kann keine Informationen zu den vorgestellten Tieren geben!!
Bei jedem Tier ist der Kontakt des jeweiligen Vermittlers angegeben!

Achtung, Interessenten:
Bei Anrufen in das Mobilfunknetz oder ins Ausland entstehen höhere Telefongebühren als in das deutsche Festnetz.
Bitte beachten Sie, daß viele den Tierschutz ehrenamtlich neben ihrem Beruf betreiben und es daher durchaus etwas dauern kann, bis Sie eine Antwort erhalten. Im Zweifelsfall schicken Sie noch einmal eine E-Mail und/oder rufen an.
Ich selber kann keinerlei Auskunft zu den Tieren geben; am Ende jeder Anzeige ist der jeweilige Kontakt angegeben.

 

Ein Söckchen für ein armes Tröpfchen!!

Der Wunschbaum

Du möchtest Couch gesucht gern verlinken?

zooplus Fullsize  

cg_logo_n_re

 

 

CG-Suche

 

Web-Suche