cg_logo_lksn

 

 

facebook-logo

Diese Webseite setzt keine Cookies, es werden jedoch teils Cookies von Diensten Dritter gesetzt.
Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Datenschutzbestimmungen an.

Arko

Arko_labm17_ln

Geschlecht: Rüde
Geboren am: 02.09.2017
Rasse: Labrador–Dalmatiner–Mischling

Im Tierheim seit: 16.03.2020

   aktiv, verspielt und verschmust
   unsicher bei Fremden
   motiviert Neues zu lernen
   fährt gut im Auto mit
   Hundeerfahrung erforderlich
   keine Kinder

Nach 1,5 Jahren im Tierheim fand sich eine tolle Familie, die perfekt für unseren tollen Arko erschien, doch leider mussten sie ihn schweren Herzens nach einem halben Jahr wieder zurückbringen, da der Mann sehr schwer erkrankt ist.

Arko_labm17_ln_2

Arko wurde ursprünglich mit 8 Monaten wegen Überforderung bei uns abgegeben.

Er wurde als kleiner Welpe in die Familie geholt und von Anfang an missverstanden, bis er sich in seiner Angst und Unsicherheit nicht mehr anders zu helfen wusste, als zu schnappen. Mit vielen falschen Erziehungsmethoden wurde er darin nur bestärkt und hielt Fremde erst einmal mit Knurren und Bellen auf Abstand.

Bei uns hat er schließlich wieder gelernt, entspannter auf neue Menschen zuzugehen und mit ein paar Leckerchen und guten Worten kann man meistens schnell Freundschaft mit ihm schließen. Ist das Eis einmal gebrochen ist er sehr aufgeschlossen und neugierig den Menschen gegenüber.

Arko_labm17_ln_3Arko_labm17_ln_4

Bei vertrauten Personen ist der hübsche Rüde sehr verspielt (er liebt Bälle, im Wasser planschen und durch Tunnel flitzen), ist gerne ausgelassen bis albern und sehr verschmust. Da mutiert er auch schonmal zum riesigen Schoßhund. :)

Er ist sehr menschenbezogen und anhänglich und auch auf Spaziergängen legt er gerne einen Zwischenstopp ein um ausgiebig zu kuscheln. Dabei merkt man oft dass ihm die Nähe zum Menschen im Tierheimalltag doch sehr fehlt.

Arko lässt sich insgesamt gerne von Trubel um ihn herum anstecken und hat ein etwas dünnes Nervenkostüm. Auf Spaziergängen neigt er deshalb oft dazu sehr aufgeregt und gestresst zu sein und zieht dann auch stark an der Leine.

In ruhigen Umgebungen die er kennt, kann man inzwischen auch entspanntere Ausflüge an lockerer Leine mit ihm machen, dort orientiert er sich auch immer besser am Menschen.

Man wird aber längerfristig Geduld und Training brauchen, bis die Leinenführigkeit bei Arko zuverlässig funktioniert und man seinen Stresspegel in den Griff bekommt.

Arko_labm17_ln_7

Bevor er das erste Mal vermittelt wurde, hat er einige Monate mit einer Hündin zusammen im Zwinger gelebt, was sehr gut harmonierte und ihm sehr gut getan hat.
Vor allem wenn es darum geht auf neue Menschen zuzugehen, hilft ihm ein Hund, an dem er sich orientieren kann, was auch im neuen Zuhause vorteilhaft sein könnte.

In seiner neuen Familie sollten keine kleinen Kinder leben, Jugendliche die Rücksicht auf Arkos Unsicherheit nehmen, sind kein Problem.

Optimal wäre ein ländlich gelegenes Zuhause ohne viel Aufregung, damit er weiter zur Ruhe kommen kann. Man sollte sich bewusst sein, dass er eventuell nie ein Begleiter wird, der sich bei einem Stadtbummel oder in größeren Menschenansammlungen wohl fühlt.

Arko_labm17_ln_5

Auch auf Besuchersituationen sollte man ein Auge haben, denn wenn er sich von einem fremden Menschen bedrängt fühlt, könnte es immer nochmal passieren dass er versucht sich mit Schnappen aus der Situation zu befreien.

Arko sucht hundeerfahrene Menschen, die Spaß daran haben das begonnene Training mit ihm weiter fortzuführen. Man merkt dass viel Potential in ihm steckt und er gerne zuhören und das Richtige für seinen Menschen tun möchte.

Wenn man bereit ist sich entsprechend mit ihm zu beschäftigen, wird man mit einem sehr lebensfrohen und anhänglichen Vierbeiner belohnt, der mit seinem Menschen durch dick und dünn gehen wird.

Arko_labm17_ln_6

Hier ein paar Videos:

https://www.tierheim-luebbecke.de/wp-content/uploads/2019/04/Arko_s01.mp4?_=1

https://www.tierheim-luebbecke.de/wp-content/uploads/2019/01/Tierheim-L%C3%BCbbecke.mp4?_=2

https://www.tierheim-luebbecke.de/wp-content/uploads/2018/08/VID_20180527_132701_s01.mp4?_=3

Kontakt:

Tierschutzverein Lübbecke und Umgebung e. V.
32312 Lübbecke

Telefon: 05741-7472
E-Mail: post@tierheim-luebbecke.de

Eingestellt 14.06.2020

pfeil back

zooplus.de - Hundeshop

 


 

 

© 2003 - 2020 Couch gesucht 

Couch gesucht kann keine Informationen zu den vorgestellten Tieren geben!!
Bei jedem Tier ist der Kontakt des jeweiligen Vermittlers angegeben!

Achtung, Interessenten:
Bei Anrufen in das Mobilfunknetz oder ins Ausland entstehen höhere Telefongebühren als in das deutsche Festnetz.
Bitte beachten Sie, daß viele den Tierschutz ehrenamtlich neben ihrem Beruf betreiben und es daher durchaus etwas dauern kann, bis Sie eine Antwort erhalten. Im Zweifelsfall schicken Sie noch einmal eine E-Mail und/oder rufen an.
Ich selber kann keinerlei Auskunft zu den Tieren geben; am Ende jeder Anzeige ist der jeweilige Kontakt angegeben.

 

Ein Söckchen für ein armes Tröpfchen!!

Der Wunschbaum

Du möchtest Couch gesucht gern verlinken?

zooplus Fullsize  

cg_logo_n_re

 

 

CG-Suche

 

Web-Suche