cg_logo_lksn

 

facebook-logo

 

Diese Webseite setzt keine Cookies, es werden jedoch teils Cookies von Diensten Dritter gesetzt.
Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Datenschutzbestimmungen an.

Romanina

Romanina_mi18_str

Geboren: ca. 01.06.2018
Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich
Schulterhöhe: im Wachstum , April 2019 40 cm
Gewicht: -
Kastriert: ja

Geimpft: ja
Gechippt: ja
Farbe: hellbraun
Mittelmeercheck: nach Einreise
Krankheiten: keine bekannt

Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt
Handicap: nein

Romanina_mi18_str_3

Aufenthalt: L.I.D.A. Olbia, Sardinien
Zuhause: ja
Pflegestelle: ja

Geeignet für: alle
Garten: gerne
Zweithund: gerne
Hundeschule: ja
Jagdtrieb: unbekannt

Die  Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.

Videolink:
https://youtu.be/bayhu16Bt4Q
https://youtu.be/QBm4kLH64Ts

Zart, liebenswert und aktiv

Romana und Romanina wurden am 09.08. in einem Garten in der Nähe von Olbia gefunden. Sie waren ausgesetzt worden, da waren sie gerade mal zwei Monate alt.

Romanina_mi18_str_2

Zum Glück wurden sie gefunden. Alleine hätten sie nicht überlebt. Sie wurden in unserer Kooperationstierheim, die L.I.D.A in Olbia, gebracht.

Jetzt sind sie erst einmal in Sicherheit, bekommen Futter und Fürsorge. Aber wie sieht ihr zukünftiges Leben hier aus?

Trist, langweilig, eingeengt.

Hier im Tierheim leben 600 bis 700 Hunde!
Es herrscht ein wahnsinniger Lärm, die Gehege sind zu klein für die vielen Hunde, es gibt kein Gras unter den Füßen, keine kuscheligen Körbchen, wenig Streicheleinheiten. Die Mitarbeiter bemühen sich zwar, aber es ist einfach zu viel.

Romana und Romanina haben sich zu supertollen Hunden entwickelt.
Sie sind wunderhübsch – zart und schmal.

Romanina_mi18_str_4

Wie kleine Wirbelwinde toben sie durch ihr Gehege. Von Zurückhaltung ist keine Spur mehr zu sehen, sie möchten die ganze Welt umarmen. Es wird jetzt wirklich Zeit, dass sie ihr Gefängnis verlassen und über Wiesen laufen können.

Auch den Besuch einer Hundeschule / Welpenschule fänden sie bestimmt spannend.
Die beiden sind aktive kleine Hunde die auch eine ebensolche Familie suchen. Joggen gehen, Reitbegleithund, Agility – das sind alles Sachen, die ich mir für Romana und Romanina in Zukunft sehr gut vorstellen kann.

Aber auch das Kuscheln darf nicht zu kurz kommen. Sie gieren nach Streicheleinheiten und sind sehr menschenbezogen.

Romanina_mi18_str_5

Romanina ist wie ihre Schwester hellbraun und ist dann auf dem Rücken aber dunkler, fast grau gefärbt-  sehr hübsch.

Ein Junghund braucht natürlich noch viel Erziehung, Geduld, Konsequenz, aber ihn durchs Leben zu begleiten, macht einfach nur Spaß. Am Fahrrad laufen oder Joggen gehen muss noch warten, bis die Gelenke richtig ausgewachsen sind, aber gegen ausgedehnte Spaziergänge und viel Spielen hat Romana sicher nichts einzuwenden.

Hat die Kleine Sie genauso angesprochen wie mich?

Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf.

Wir vermitteln bundesweit.
Die Koffer sind gepackt und Romana kann nach Deutschland ausreisen.

Update 22.12.2019

Romanina ist am 22.12.2019 auf eine Pflegestelle in Deutschland umgezogen.

Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Petra Niebuhr
Tel. 0171 - 124 6032
petra.niebuhr@streunerherzen.com

Eingestellt 05.05.2019

pfeil back

zooplus.de - Hundeshop

 


 

Ein Söckchen für ein armes Tröpfchen!!

Der Wunschbaum

Du möchtest Couch gesucht gern verlinken?

 

© 2003 - 2020 Couch gesucht 

Couch gesucht kann keine Informationen zu den vorgestellten Tieren geben!!
Bei jedem Tier ist der Kontakt des jeweiligen Vermittlers angegeben!

Achtung, Interessenten:
Bei Anrufen in das Mobilfunknetz oder ins Ausland entstehen höhere Telefongebühren als in das deutsche Festnetz.
Bitte beachten Sie, daß viele den Tierschutz ehrenamtlich neben ihrem Beruf betreiben und es daher durchaus etwas dauern kann, bis Sie eine Antwort erhalten. Im Zweifelsfall schicken Sie noch einmal eine E-Mail und/oder rufen an.
Ich selber kann keinerlei Auskunft zu den Tieren geben; am Ende jeder Anzeige ist der jeweilige Kontakt angegeben.
 

zooplus Fullsize  

cg_logo_n_re

 

 

CG-Suche

 

Web-Suche