cg_logo_lksn

 

facebook-logo

Diese Webseite setzt keine Cookies, es werden jedoch teils Cookies von Diensten Dritter gesetzt.
Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Datenschutzbestimmungen an.

Payper

Payper_hue17_kron

Hündin
Dalmatiner-Mischling
geboren ca. 03.06.2017
SH ca. 63 cm

nicht katzenverträglich

Im Tierheim Sierra Nevada/Spanien seit 13.02.2021

Sehr aktive Hündin sucht ebensolche Menschen mit souveränem Artgenossen!

Payper’s Mutter ist eine Dalmatinerhündin die im Besitz eines Bettlers war, der sie zum Betteln auf der Straße benutzte. Als die Hündin dann Junge bekam, haben es ein paar Frauen geschafft, die Hündin mit ihren 4 Welpen dem Bettler abzuschwatzen. Für die Dalmatinerhündin fanden sie ein Zuhause und die Welpen lebten bei den Frauen auf einem Grundstück.

Jedoch verkaufte der Besitzer das Grundstück und sie mussten die Hunde abgeben. So kamen die 4 Hunde zu uns, ungeimpft und unkastriert.

Leider wurde in all den Jahren nichts mit den 4 Hunden gemacht, nichts beigebracht. Weder an der Leine zu gehen, noch im Auto mitzufahren, ect. Somit bekamen wir wieder einmal 4 Hunde die nichts kennen außer ein Grundstück und eine handvoll Menschen.

Payper_hue17_kron_6

Payper ist optisch eine wahre Schönheit.
Payper ist jedoch eine sehr nervöse Hündin die ihre Kraft nicht unter Kontrolle hat. Auf unbekannte Menschen und Situationen reagiert sie unsicher. Hat sie erst einmal Vertrauen gefasst und zu jemandem eine Beziehung aufgebaut, zeigt sie sich sehr freundlich und verspielt.

Sie ist eine sehr aktive Hündin, die einen sehr großen Bewegungsdrang hat. In Payper schlummert ein kleiner Wirbelwind, der sich auspowern möchte und muss und viel Auslastung benötigt, um glücklich zu sein.

Payper hat noch nicht gelernt, ihre Kraft richtig einzuschätzen. Deswegen kann sie beim Spielen sehr stürmisch sein und man muss aufpassen, dass sie einen nicht vor lauter Freude über den Haufen rennt. Dieses Verhalten meint Payper jedoch nicht böse, sie muss einfach noch lernen mit ihrer Kraft richtig umzugehen.

In vielerlei Hinsicht benimmt sich Payper manchmal noch wie ein Welpe.

Payper_hue17_kron_2Payper_hue17_kron_3

Payper hat Hummeln im Hintern und verbringt gerne viel Zeit an der frischen Luft. Daher suchen wir für sie liebevolle Menschen, die mitten im Leben stehen und ihre Freizeit gerne aktiv gestalten und Spaß daran haben sich für die temperamentvolle Payper tolle Beschäftigungsmöglichkeiten einfallen zu lassen. Spielen ist ihr zweiter Name.

Payper war noch nie in ihrem Leben von ihren Artgenossen getrennt. Sie kommt mit allen Artgenossen super aus. Sie hängt sehr an ihnen und orientiert sich an den anderen Hunden im Tierheim. Daher suchen wir für Payper ein Zuhause, in dem bereits ein sozialer, aktiver und souveräner Artgenosse auf sie wartet.

Wir sind uns sicher, dass ein Kumpel in ihrem neuen Zuhause ihr dabei helfen wird sich einzugewöhnen und ihre Unsicherheit bei vielen Dingen schneller zu überwinden. Zudem spielt Payper im Tierheim sehr gerne mit ihren Geschwistern. Sie würde sich natürlich sehr freuen, wenn sie einen von ihnen in ihr neues Zuhause mitbringen dürfte.

Katzen mag Payper hingegen gar nicht.

Payper_hue17_kron_4

Wer sich für Payper entscheidet, sollte bedenken, dass mit ihrem Einzug auch einiges an Arbeit auf einen zukommen wird. Payper hat bisher ihr gesamtes Leben draußen und im Tierheim verbracht und hat daher leider nur sehr wenig kennengelernt.

Sie kennt es weder in einem Haus zu leben, stubenrein zu sein, an der Leine zu gehen, etc. Straßenverkehr und viele Menschen in einer Ortschaft kennt sie auch nicht. Dies alles muss Payper, wie einem Welpen, noch beigebracht werden.

Als Payper zu uns ins Tierheim kam, kannte sie das gemeinsame Spazierengehen an der Leine nicht. Wir haben damit angefangen sie an die Leine zu gewöhnen und üben fleißig mit ihr. Sie macht Tag für Tag gute Fortschritte.

Payper_hue17_kron_5
Da wir aber auf einem Berg fernab aller Zivilisation mit ihr üben, außerhalb des Tierheims, muss dies in vielen weiteren Situationen noch mit ihr geübt werden in ihrem neuen Zuhause. Hierfür suchen wir Menschen, die Payper mit viel Ruhe und Geduld begegnen, da sie auf stressige Situationen sehr nervös und ängstlich reagiert. 

Das Mitfahren im Auto macht sie sehr nervös und man merkt ihr deutlich an, dass der Verkehr und die unbekannten Geräusche sie verunsichern. Auch dies ist Übungssache. Den Tierarztbesuch hingegen hat sie tapfer über sich ergehen lassen. 

Für Payper suchen wir liebevolle und geduldige Menschen mit Hundeerfahrung, die das nötige Fingerspitzengefühl besitzen, um Payper die Sicherheit zu vermitteln, die sie benötigt, um sich wohl zu fühlen.

Da Payper sehr stürmisch werden kann, sollten zudem besser keine kleinen Kinder in ihrem neuen Zuhause leben. Zu Kindern ist sie sehr freundlich, kann aber ihre Kraft nicht einschätzen. Oftmals geht ihr Temperament einfach mit ihr durch. Daher sollten Kinder im neuen Zuhause schon im Teenageralter sein.

Für Payper suchen wir ein tolles Zuhause bei liebevollen Menschen, die sie so nehmen, wie sie ist.

Da Payper noch sehr unsicher an der Leine ist und noch überhaupt keine Erfahrung mit Straßenverkehr hat, wünschen wir uns für sie ein Haus mit einem ausbruchsicheren Garten in ländlicher Gegend. Payper wird sich in Feld und Flur sicher viel wohler fühlen als in einer stressigen Gegend mit vielen Menschen, viel Verkehr und Lärm.

Payper ist bei Übergabe geimpft, gechipt und kastriert.
Zudem ist sie negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Wenn Sie Erfahrung mit Hunden wie Payper haben, geduldig sind und auf ruhige Art und Weise mit einem Hund gerne arbeiten möchten, dann melden Sie sich gerne bei uns.

Ansprechpartnerin in Deutschland:

Sandra Asmussen
E-Mail: Tierheim.SierraNevada@gmx.de

Eingestellt 05.04.2021

pfeil back

 


 

Ein Söckchen für ein armes Tröpfchen!!

Der Wunschbaum

Du möchtest Couch gesucht gern verlinken?

 

© 2003 - 2021 Couch gesucht 

Couch gesucht kann keine Informationen zu den vorgestellten Tieren geben!!
Bei jedem Tier ist der Kontakt des jeweiligen Vermittlers angegeben!

Achtung, Interessenten:
Bei Anrufen in das Mobilfunknetz oder ins Ausland entstehen höhere Telefongebühren als in das deutsche Festnetz.
Bitte beachten Sie, daß viele den Tierschutz ehrenamtlich neben ihrem Beruf betreiben und es daher durchaus etwas dauern kann, bis Sie eine Antwort erhalten. Im Zweifelsfall schicken Sie noch einmal eine E-Mail und/oder rufen an.
Ich selber kann keinerlei Auskunft zu den Tieren geben; am Ende jeder Anzeige ist der jeweilige Kontakt angegeben.
 

cg_logo_n_re