cg_logo_lksn

 

facebook-logo

Diese Webseite setzt keine Cookies, es werden jedoch teils Cookies von Diensten Dritter gesetzt.
Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Datenschutzbestimmungen an.

Mirtilla

Mirtilla_mi19_str

Geboren: ca. 01.07.2019
Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich
Schulterhöhe: ca. 49 cm
Gewicht: -

Kastriert: ja
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Farbe: tricolor

Mittelmeercheck: nach Einreise
Krankheiten: keine bekannt

Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt

Mirtilla_mi19_str_2

Aufenthalt: L.I.D.A. Olbia, Sardinien
Zuhause: ja
Pflegestelle: ja

Geeignet für: erfahrene Hundehalter
Garten: gerne
Zweithund: ja
Hundeschule: ja
Jagdtrieb: unbekannt

Die  Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.

Videolink: https://youtu.be/qG0sj7WKAIE

Noch nichts Gutes erlebt

Mirtilla und Malibu wurden uns von ihrem Pfleger in der L.I.D.A., unserem Koopera- tionstierheim in Olbia, ans Herz gelegt.

Mirtilla_mi19_str_3

Die beiden wurden zusammen in einem Industriegebiet entdeckt, konnten eingefangen und ins Tierheim gebracht werden. Wie lange sie bereits als Streuner auf der Straße lebten und ob sie je ein Zuhause hatten, wissen wir nicht.

Vermutlich hatten beide jedoch in der Vergangenheit noch nicht viele Berührungspunkte mit Menschen. Wahrscheinlich sind sie zwei der zahlreichen Hunde auf Sardinien, die als Welpe irgendwo auf der Straße „entsorgt“ wurden, weil sie unerwünscht geboren wurden.

Die Beiden hatten Glück, dass sie rechtzeitig gefunden wurden, in der L.I.D.A. nun erst einmal in Sicherheit sind und versorgt werden.

Das Leben dort ist für Mirtilla und Malibu jedoch kein Zuckerschlecken, denn sie leiden unter dem permanenten Tierheim-Stress sehr. Wenn ein Mensch das Gehege betritt, flüchten sie sofort in eine Ecke des Geheges oder in eine Hütte.

Mirtilla_mi19_str_4

Trotz, dass Menschen ihnen suspekt sind und sie sich vor ihnen fürchten, haben sie einen lieben Charakter, lassen sich problemlos anfassen und ertragen es, gestreichelt zu werden.

Da Mirtilla noch recht jung ist, bin ich sicher, dass sie ihre Scheu irgendwann verlieren wird, wenn sie eine passende Familie gefunden hat, die sie geduldig auf ihrem Weg begleitet. Sie hat sicherlich viel Potential, sich zu entwickeln, wenn sie nur schnell das Tierheim verlassen kann.

Wir wünschen uns für Mirtilla ein hundeerfahrenes Zuhause mit Menschen, die viel Zeit für die junge Hündin haben und sie geduldig, liebevoll und konsequent auf ihrem Weg begleiten.

Mirtilla_mi19_str_5

Das Leben im Haus, Stubenreinheit, Leinenführigkeit, Alleinbleiben, Autofahren – all diese selbst- verständlichen Dinge werden neu für sie sein und sie wird mit ziemlicher Sicherheit zu Beginn sehr ängstlich auf Menschen und auf alle Umweltreize reagieren. Von daher wünschen wir uns ein ländliches Zuhause, in dem es nicht allzu turbulent zugeht.

Mirtilla wird wahrscheinlich viel Zeit benötigen, bis sie Vertrauen aufbauen und ihr neues Leben genießen kann. Ein netter, souveräner Hundekumpel an ihrer Seite wird ihr dabei helfen, sich in ihrem neuen Leben gut zurechtzufinden und ist Bedingung für ihre Vermittlung.

Wenn Sie Mirtilla auf ihrem Weg zur Sonnenseite des Lebens begleiten möchten und die Bedingungen für ihre Vermittlung erfüllen, freue ich mich sehr auf Ihren Kontakt.

Mirtilla_mi19_str_6

Wir vermitteln bundesweit.
Die Koffer sind gepackt und Mirtilla kann nach Deutschland ausreisen.

Update 05.04.2021

Mirtilla ist am 27.03. auf eine Pflegestelle in Deutschland umgezogen, wo natürlich gern ein Kennenlernen möglich ist.

Ihr Ansprechpartner:

STREUNERHerzen e.V.
Beate Roeder
(02181) 49 53 52 1 oder (0172) 92 37 39 4
beate.roeder@streunerherzen.com

Eingestellt 07.03.2021

pfeil back

 


 

Ein Söckchen für ein armes Tröpfchen!!

Der Wunschbaum

Du möchtest Couch gesucht gern verlinken?

 

© 2003 - 2021 Couch gesucht 

Couch gesucht kann keine Informationen zu den vorgestellten Tieren geben!!
Bei jedem Tier ist der Kontakt des jeweiligen Vermittlers angegeben!

Achtung, Interessenten:
Bei Anrufen in das Mobilfunknetz oder ins Ausland entstehen höhere Telefongebühren als in das deutsche Festnetz.
Bitte beachten Sie, daß viele den Tierschutz ehrenamtlich neben ihrem Beruf betreiben und es daher durchaus etwas dauern kann, bis Sie eine Antwort erhalten. Im Zweifelsfall schicken Sie noch einmal eine E-Mail und/oder rufen an.
Ich selber kann keinerlei Auskunft zu den Tieren geben; am Ende jeder Anzeige ist der jeweilige Kontakt angegeben.
 

cg_logo_n_re