cg_logo_lksn

 

facebook-logo

Diese Webseite setzt keine Cookies, es werden jedoch teils Cookies von Diensten Dritter gesetzt.
Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Datenschutzbestimmungen an.

Lupina

Lupina_shm09_de

* ca. 2009
Rasse: Schäferhundmischling
Größe: groß - SH ca. 56 cm
Kastriert: ja

Gesundheitliche Einschränkungen: keine bekannt

Aufenthalt: seit 2010 im TH in Rumänien

Lupina – sanftmütige Hündin sucht Alterswohnsitz.

Ihre Geschichte unterscheidet sich kaum von den anderen Geschichten in Sandas Tierheim.

In dem Jahr, in dem Sanda das Tierheim erbaute, nahm sie Lupina und 5 weitere Hunde von einem Mann auf, der ihr dafür beim Bau des Tierheims half. Sanda war auf jede Hilfe angewiesen, da das Geld damals sehr knapp war.

Lupina, Nera, Smoala, Coditza Alba und Broscuta sind 5 dieser Hunde, und nur eine hat es bisher in eine Familie geschafft.

Lupina_shm09_de_3

Jahr für Jahr lernen wir die Hunde von Sandas Tierheim besser kennen.
Im Moment sind es ca. 120, teils alte Hunde, die schon sehr lange bei Sanda sind. Wir sind jedes Mal wieder traurig, dass keine liebe Anfrage für die meisten, vor allem alten Hunde, kommt. Trotzdem hoffen wir weiter, dass bald Lupinas Tag kommt und sie endlich in ein Zuhause ziehen darf.

Mit einem Jahr kam die damals noch sehr junge Hündin in das Tierheim und lebt seitdem im Zwinger. Beton, Gitter, Nässe und Kälte sind Lupinas Alltag.

War sie anfangs noch euphorisch und lebensfroh, schwindet von Jahr zu Jahr immer mehr die Freude aus ihren Augen. Sie kennt nur dieses Leben und verbringt die Tage mit ihren Zwingergenossinnen Smoala und Nera. Ihre Verträglichkeit mit Rüden kann getestet werden.

Täglich bekommt Lupina Besuch von den Pflegerinnen und Sanda. Ihnen vertraut sie; bei fremden Menschen ist sie zunächst abwartend und zurückhaltend. Wer kann ihr das auch verübeln? Sie hat einfach kaum andere Menschen kennengelernt.

Lupina_shm09_de_2

Bei unseren Besuchen versuchen wir immer mit jedem Hund etwas Zeit zu verbringen, um ihnen etwas Vertrauen zu schenken. Lupina nimmt dies zwar schüchtern, aber freundlich an.

Lupina wird erst einmal Zeit und Geduld brauchen, um sich in einer Familie einzuleben. Sie kennt wenig und muss vieles lernen. Ein Leben im Zwinger prägt. Daher sollte am Anfang so wenig wie möglich von ihr verlangt werden. Sie braucht Menschen, die mit Geduld und Vertrauen eine Mensch-Hund-Basis schaffen möchten.

An der Leine und am Geschirr laufen kennt sie nicht. Auch hier muss einfühlsam trainiert werden. Alltagsgeräusche wie Staubsauger, Kaffeemaschine, Autofahren, all das muss sie in ihrem neuen Zuhause langsam kennenlernen dürfen.

Ein souveräner Ersthund könnte eine große Unterstützung dabei sein.

Lupina_shm09_de_4

Wir suchen für Lupina ein Endzuhause.
Es sollte keine Wohnung in der Stadt sein, da es die Eingewöhnung erschweren würde. Eine Wohnung bzw. ein Haus mit eingezäuntem Garten möglichst ebenerdig, wäre ideal.

Lupina im Auslauf: https://youtu.be/W5fW2sFtQZA

Wer sich für die liebe Hündin interessiert, kann sich gerne bei uns melden.

Kontakt:

Tierschutzverein Pfote sucht Glück e.V.
E-Mail: pfotesuchtglueck@gmail.de
https://www.pfotesuchtglueck.de

Eingestellt 05.07.2020

pfeil back

 


 

Ein Söckchen für ein armes Tröpfchen!!

Der Wunschbaum

Du möchtest Couch gesucht gern verlinken?

 

© 2003 - 2021 Couch gesucht 

Couch gesucht kann keine Informationen zu den vorgestellten Tieren geben!!
Bei jedem Tier ist der Kontakt des jeweiligen Vermittlers angegeben!

Achtung, Interessenten:
Bei Anrufen in das Mobilfunknetz oder ins Ausland entstehen höhere Telefongebühren als in das deutsche Festnetz.
Bitte beachten Sie, daß viele den Tierschutz ehrenamtlich neben ihrem Beruf betreiben und es daher durchaus etwas dauern kann, bis Sie eine Antwort erhalten. Im Zweifelsfall schicken Sie noch einmal eine E-Mail und/oder rufen an.
Ich selber kann keinerlei Auskunft zu den Tieren geben; am Ende jeder Anzeige ist der jeweilige Kontakt angegeben.
 

cg_logo_n_re