cg_logo_lksn

 

facebook-logo

 

Diese Webseite setzt keine Cookies, es werden jedoch teils Cookies von Diensten Dritter gesetzt.
Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Datenschutzbestimmungen an.

Caya

Caya_hus18_de

* ca. Anfang 2018
Rasse: Siberian Husky
Geschlecht: weiblich
Größe: ca. 55 cm Schulterhöhe
Kastriert: nein, erfolgt noch

Gesundheitliche Einschränkungen: nicht bekannt
SNAPDX4-Test negativ

Aufenthalt: seit August 2019 im TH Rumänien
 
Caya - Plötzlich aus dem Nichts war sie im Wald an der Hauptstraße. Einen solcher Hund fällt einfach auf.

Sanda sah sie beim Füttern und sah auch, dass die Milchdrüsen angeschwollen waren, Caya musste also irgendwo Welpen haben. Eine mehrstündige Suche war leider erfolglos.

Sanda nahm Caya mit ins Shelter, sie war zu unruhig und einfach zu lieb für dieses Stück im Wald und diese Todesstraße, wo viele der Hunde bereits ihr Leben lassen mussten.

Caya_hus18_de_3

Caya_hus18_de_4
Caya war zwar lieb, aber auch sehr unglücklich im Tierheim, sie weinte jeden Tag.

Zwei Tage später wurde Sanda von einer Prostituierten an- gerufen, die dort ihrem Gewerbe nachgeht und immer ein Auge auf die Hunde hat. Zwei Welpen waren auf der anderen Straßenseite gesichtet worden; einer wurde kurze Zeit später überfahren.

Sanda fuhr an diese Stelle und sah das kleine Etwas dort ver- stört sitzen. Kein Zweifel, es musste einer von Cayas Welpen sein.

Eine nochmalige Suche war wieder erfolglos. Vielleicht waren es auch nur 2 Welpen, die durch Menschenhand ausgesetzte wurden.

Die Prostituierte erzählte Sanda auch, dass Caya, als sie auftauchte, eine Kette um den Hals hatte, die sie ihr abnahmen. Vermutlich wurde sie mit ihren Welpen an verschiedenen Stellen ausgesetzt oder sie lief weg und hat ihre Welpen gesucht. Das werden wir nie erfahren.

Caya_hus18_de_2
Auf jeden Fall ist die Geschichte für Caya und Lia, ihre Tochter gut zu Ende gegangen.

Caya sucht nun ein huskyerfahrenes Zuhause.
 
Sie ist eine wahre Schönheit. Kenner dieser Rasse werden das bestätigen.

Die Siberian Huskys haben sich ihre Ursprünglichkeit bewahrt und sind wahre Rudeltiere, die viel Beschäftigung und Gesellschaft benötigen.

Zu ihren Menschen bauen sie nur eine intensive Beziehung auf, wenn dieser ihnen viel Aufmerksamkeit gibt. Dann sind sie gesellige und sehr menschenbezogene Hunde mit viel Bewegungsdrang und einem angeborenen Jagdtrieb. Eine ausbruchssichere Haltung und viel Bewegung am Tag ist bei diesen Hunden ein Muss.

Caya_hus18_de_5Caya_hus18_de_6

Caya zeigt sich im Tierheim sehr freundlich und menschenbezogen. Sie lebt mit ihrer Welpin Lia in einem Zwinger.

Caya stellen wir uns gut in einer nordischen Hundegruppe vor, wo mit ihr ausreichend gearbeitet wird.

Diese wunderschöne Hündin hat es mehr als verdient, so zu leben, wie es ihrer Rasse entspricht. Daher suchen wir dringend für sie und auch für Tochter Lia eine erfahrene Pflegestelle für nordische Hunde oder ein Traumzuhause.

Kontakt:

Tierschutzverein Pfote sucht Glück e.V.
E-Mail: pfotesuchtglueck@gmail.de
https://www.pfotesuchtglueck.de

Eingestellt 12.01.2020

pfeil back

zooplus.de - Hundeshop

 


 

Ein Söckchen für ein armes Tröpfchen!!

Der Wunschbaum

Du möchtest Couch gesucht gern verlinken?

 

© 2003 - 2020 Couch gesucht 

Couch gesucht kann keine Informationen zu den vorgestellten Tieren geben!!
Bei jedem Tier ist der Kontakt des jeweiligen Vermittlers angegeben!

Achtung, Interessenten:
Bei Anrufen in das Mobilfunknetz oder ins Ausland entstehen höhere Telefongebühren als in das deutsche Festnetz.
Bitte beachten Sie, daß viele den Tierschutz ehrenamtlich neben ihrem Beruf betreiben und es daher durchaus etwas dauern kann, bis Sie eine Antwort erhalten. Im Zweifelsfall schicken Sie noch einmal eine E-Mail und/oder rufen an.
Ich selber kann keinerlei Auskunft zu den Tieren geben; am Ende jeder Anzeige ist der jeweilige Kontakt angegeben.
 

zooplus Fullsize  

cg_logo_n_re

 

 

CG-Suche

 

Web-Suche