cg_logo_lksn

 

 

facebook-logo

Diese Webseite setzt keine Cookies, es werden jedoch teils Cookies von Diensten Dritter gesetzt.
Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Datenschutzbestimmungen an.

Torro & Moby

Torro_km20_hiMoby_km_hi

Vermittlungsnummer 20/3799, 3289

männlich, kastriert
EKH
Geburtsdatum: 06/2020, 02/2020

Im Tierheim seit 13.11.2020

Freigänger
für Anfänger und Familien geeignet
mit Katzen verträglich

Moby (oben rechts) kam zu uns, weil seine Besitzerin gemerkt hat, dass er ihrer schon etwas betagten Erstkatze einfach zu viel ist. Moby wiederum fehlte jemand zum Spielen und Austesten von Kraft und Grenzen.

Der Kleine ist ein toller, sehr auf den Menschen fixierter Kerl, der liebend gerne Streichel- einheiten genießt, aber auch sehr viel Bewegung und Beschäftigung braucht.

Moby_km_hi_3Moby_km_hi_2

Gegenüber gleichaltrigen Artgenossen zeigt er sich ziemlich frech und buttert schüchterne Charaktere gnadenlos unter. Mit Torro versteht er sich aber sehr gut.

Der schöne schwarze Kater kam als Fundtier zu uns und zeigt sich bisher noch sehr zurückhaltend und ängstlich. Streicheln kann man ihn noch nicht, er hat sich in seinem vorigen Leben alleine durchschlagen müssen und wird sicher noch ein wenig brauchen, um Vertrauen zu fassen.

Moby und Torro suchen ein Plätzchen mit der Möglichkeit zum Freigang.

Viel Zeit mit ihren Zweibeinern wäre ihnen sehr wichtig. Auch in einer Familie mit älteren, katzenerfahrenen Kindern würden sie sich wohlfühlen

Wenn Sie Moby und Torro kennenlernen möchten, wenden Sie sich gern an ihre Tier- pfleger*innen im Garfieldhaus 1.

Kontakt:

Tierheim Berlin
Tel: (030) 76 888-236
tiervermittlung@tierschutz-berlin.de
(Bitte eine Telefonnummer für unseren Rückruf angeben)

Eingestellt 27.12.2020

pfeil back

zooplus.de - Mein Haustiershop

 


 

 

© 2003 - 2021 Couch gesucht 

Couch gesucht kann keine Informationen zu den vorgestellten Tieren geben!!
Bei jedem Tier ist der Kontakt des jeweiligen Vermittlers angegeben!

Achtung, Interessenten:
Bei Anrufen in das Mobilfunknetz oder ins Ausland entstehen höhere Telefongebühren als in das deutsche Festnetz.
Bitte beachten Sie, dass viele den Tierschutz ehrenamtlich neben ihrem Beruf betreiben und es daher durchaus etwas dauern kann, bis Sie eine Antwort erhalten. Im Zweifelsfall schicken Sie noch einmal eine E-Mail und/oder rufen an
 

Ein Söckchen für ein armes Tröpfchen!!

Der Wunschbaum

Du möchtest Couch gesucht gern verlinken?

cg_logo_n_re