cg_logo_lks

 

Diese Webseite setzt keine Cookies, es werden jedoch teils Cookies von Diensten Dritter gesetzt.
Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Datenschutzbestimmungen an.

Jule

Jule_m_adv06_12_2
Vor einigen Jahren habe ich von einer Bekannten meinen Gassihund übernommen, da die Besitzerin mit ihrem Freund zusammenzog und dieser keine Hunde mochte. Hier ein Bild von meiner Maya, sie war damals schon 10 Jahre alt als ich sie übernommen habe

Am 08.07.2005 musste ich sie dann einschläfern lassen. Ich wusste, das sie ganz früher mal Welpen hatte und hab mich nach denen erkundigt


Jule_m_adv06_12
Einer hat noch gelebt und ich bin dorthin, um sie mal zu sehen.

Zuerst dachte ich was für ein hässlicher Hund. Fuchsrot und übergewichtig und auch schon 10 Jahre alt, trotzdem bin ich mit ihr spazieren gegangen, habe in ihr Gesicht gesehen und versucht, darin meine Maya zu entdecken

Ich hab sie nochmal geholt und der Besitzer meinte, ich solle sie an ihrem Hüttchen im Garten anbinden wenn keiner Zuhause wäre wenn ich sie zurückbringe.

Jule_m_adv06_12_6
Als ich sie das nächste Mal holte, saß sie wieder angebunden an einer alten, speckigen 1 m (!) Leine vor ihrer Hütte. Sie hob das Pfötchen als wolle sie mich begrüßen, dasselbe machte sie, als ich sie nach dem Spaziergang wieder nach Hause brachte und sie anband.

Mit Tränen in den Augen bin ich jedes Mal nach Hause gefahren, vor meinem inneren Auge immer das Bild dieses Hundes der mir scheinbar nachwinkte, als wolle er sagen "War schön das du da warst und dich mit mir abgegeben hast, wär schön wenn wir uns wieder mal sehen würden."

Dann hab ich sie mal über´s Wochenende behalten, musste sie Sonntag abend wieder hinbringen und hab diesmal noch mehr meine Tränen zurückhalten müssen. Es regnete und war kalt und ich wusste das dieser Hund jetzt in der nicht isolierten Hütte hocken muss.

Jule_m_adv06_12_4
Der Besitzer kam, sah wie ich mich von Jule verabschiedete, sie drückte und meinte dann ich solle sie doch wieder mitnehmen, seine Frau könnte Jule sowieso nicht leiden, er würde sie mir schenken.

Ich hab angefangen zu heulen wie ein Schloßhund und hab mich tausend mal bedankt. Mit einer Million Euro hätte man mich nicht glücklicher machen können.

Ich bin nochmal nach Hause gefahren um meiner Mutter Bescheid zu geben und es kurz mit ihr zu besprechen. Eine Stunde später bin ich wieder hingefahren, Jule saß vor ihrer Hütte, ganz angespannt als wüsste sie was gleich passiert, winkte mir mit ihrer Pfote zu und war ganz aufgeregt.

Jule_m_adv06_12_3
Ich lief immer noch vor Freude heulend zu ihr hin, hab sie los gemacht, sie rannte zu meinem Auto und konnte es kaum erwarten auf die Rückbank zu springen.

Der Besitzer kam mit, gab mir zwei Säcke billiges Hundefutter aus dem Baumarkt, sagte noch was zu Jule, doch die hat ihn nur ganz abwertend angesehen und dann mich angeschaut als wollte sie sagen "Fahr los, ich will nach Hause".

Ich war der glücklichste Mensch der Welt in diesem Moment, nur weil man mir einen alten, verflohten, fuchsroten, fetten und kranken Hund geschenkt hatte.

Oft stelle ich mir vor wie die Kinder der früheren Besitzer mit Jule gespielt haben als sie noch ein Welpe war, wahrscheinlich Fußball, weil sie das gut kann. Und diesen Hund liebten als er noch klein und süß war, und ich frage mich dann wie es passieren kann das man seinen geliebten
Jule_m_adv06_12_5
Hund draussen, alleine an nur 1m Leine anbinden kann. Tag und Nacht, Sommer wie Winter.

Man läuft vorbei, der Hund schaut einen traurig an und winkt und man geht trotzdem vorbei. Vielleicht in der einen Sekunde noch etwas betrübt, hat es aber in der nächsten schon wieder vergessen.

Was sind das für Menschen?

Viele Grüße aus Sulzburg, Baden-Württemberg
Nadine Wagner
 

11.12.2006

13.12.2006


© 2003 - 2021 Couch gesucht

weihnachtstiere

Oder einen Gutschein über einen Tierheimbesuch im neuen Jahr!

Niemals ein Tier verschenken, ohne zuvor gefragt zu haben, ob es erwünscht ist!!
Eltern sollten sich immer bewußt sein, daß SIE die letztendliche Verantwortung für ein Tier haben und nicht das Kind - Egal ob Hund, Katze oder Meerschweinchen und egal, was man vorher sagt!!

Alles für Euer Tier! 

  

cg_logo_n_re