cg_logo_lks

 

facebook-logo

 

Willi

Willi_labm_mid_11

Labrador-Mix
* 09.04.2010

Ich bin der Willi und wurde telefonisch als Pointer angekündigt. Ihr guckt jetzt verwundert?

So haben die Pfleger auch geguckt, als sie mich dann das erste Mal gesehen haben, denn auf den ersten Blick habe ich optisch nicht wirklich viel von einem Pointer... allerdings sieht man's auf den 2. Blick:

Willi_labm_mid_10
Ich bin ein Labrador mit Pointer gemixt und wurde wegen Überforderung abgegeben.

Eigentlich gehörte ich wohl der Tochter des Hauses, aber die hat sich offenbar nicht mehr richtig um mich gekümmert, ich kam zum Vater und dem war ich einfach viel zu wild, ungestüm und unerzogen.

Mittlerweile bin ich schon wesentlich ruhiger geworden, man wird ja mit dem Alter auch reifer :-).

Trotzdem bin ich definitiv keine Trantüte, habe immer noch viel Power und will was entdecken von der Welt. Meine neuen Besitzer sollten deshalb auch keine Sofahocker sein, sondern aktiv - wandern, laufen, Fahrrad fahren oder sowas in der Art halt, damit wir viel miteinander unternehmen können.

Ich bin zwar ein sehr liebes, freundliches und nettes Kerlchen, aber bei mir muß man sich auch mal durchsetzen und eine klare Ansage machen können und deshalb werde ich nicht an Hundeanfänger vermittelt. Ich merke nämlich genau, mit wem ich es machen kann und mit wem nicht und Kinder gehören deshalb definitiv nicht in einen Haushalt mit mir, denn die nehme ich nicht für voll.

Ich bin mit meinem Futter etwas eigen und da kann ich auch grantig werden, wenn da jemand hinlangt, während ich gerade die Nase drin habe. Daran muß man definitiv arbeiten, denn ich habe gehört, die Menschen finden das wohl nicht ganz sooo toll - Asche auf mein Haupt -aber gemeinsam schaffen wir das bestimmt, das ist ja jetzt prinzipiell kein Weltuntergang oder nix, mit dem man nicht klar kommen würde / könnte.

Ich habe manchmal eben einen Dickkopf und deshalb ist halt konsequenter, souveräner Umgang Pflicht.

Der Besuch einer Hundeschule wäre super, denn ich bin clever und lerne schnell. Ich wäre dort ganz sicher der absolute Überflieger in Sachen Fährtenarbeit, das liegt mir durch den Pointer im Blut - vielleicht wäre ich ja sogar dadurch für die Rettungshundearbeit geeignet....

Gassi gehen mit mir ist nicht anstrengend, ich laufe sehr ordentlich an der Leine und höre auch ganz gut. Die Grundkommandos sind mir bekannt, aber die Ohren gehen manchmal auf Durchzug... :-)

Willi_labm_mid_2Willi_labm_mid

Draußen bin ich derzeit deshalb auch nicht ableinbar, denn wenn ich eine Fährte in die Nase bekomme, dann vergesse ich alles drumherum, da ist dann nur die Nase auf dem Boden - typisch Pointer eben.

Ob sich das jemals ändern wird, das kann von den Tierheimleuten hier niemand sagen. Vielleicht wenn ich endlich mal geistig und körperlich ausgelastet werde... Aber Prognosen wären hier fehl am Platz. Macht aber nix, denn es gibt ja auch Schleppleinen....

Schön wäre es daher, wenn ihr ein Haus mit Garten hättet, wo ich auch mal ohne Leine spielen und toben kann, so ein Ball ist nämlich eine ganz nette Erfindung :-).

Ich bin gut verträglich mit anderen Hunden und werde auch gerne Zweithund, allerdings mit folgenden Voraussetzungen:

1. der andere Hund ist kein Weichei und kommt mit meiner ungestümen Art klar
2. der andere Hund ist genauso verspielt wie ich und hält was aus, wenn es rund geht
3. es wird getrennt gefüttert, denn ich bin futterneidisch.

Wer liebevoll, aber dennoch konsequent und durchsetzungfähig ist und einen aktiven tollen Kameraden sucht, der ist bei mir genau richtig.

Lernt mich doch mal kennen, ich bin nämlich echt ein toller Typ.
Kontakt:

Tierschutzverein Worms Stadt und Land e.V.
Ludwigslust 2
67547 Worms
Tel. 06241-23066
eMail: tierheim.worms@gmx.de

Eingestellt 18.03.2012
Text- & Photo-Update 05.01.2014 (2)

pfeil back

Ein Söckchen für ein armes Tröpfchen!!

Der Wunschbaum

Du möchtest Couch gesucht gern verlinken?

 

© 2003 - 2014 Couch gesucht 
Achtung Interessenten:
Bei Anrufen in das Mobilfunknetz oder ins Ausland entstehen höhere Telefongebühren als in das deutsche Festnetz.
Bitte beachten Sie, daß viele den Tierschutz ehrenamtlich neben ihrem Beruf betreiben und es daher durchaus etwas dauern kann, bis Sie eine Antwort erhalten. Im Zweifelsfall rufen Sie nach einigen Tagen an oder schreiben noch eine E-Mail.
 

cg_logo_n_re