cg_logo_lksn

 

facebook-logo

 

Sandy

Sandy_boxlab06_cw

Notfall

(FH 96/17)

Rasse: Boxer-Labrador-Mix
Geschlecht: weiblich
ca. 2006 geb.
Farbe: schwarz-weiß

Im TH seit: 20.12.2017

Sandy wurde zusammen mit ihrem Freund Idefix und vielen Meerschweinchen vom Veterinäramt beschlagnahmt und zu uns ins Tierheim gebracht.

Sandy_boxlab06_cw_2

Sie kam in einem katastrophalen Zustand bei uns an. Sie hatte mehrere Tumore, welche bereits vom Tierarzt entfernt wurden, viel zu lange Krallen und entzündete Ohren.

Leider haben die Tumore bereits gestreut, so dass wir ganz dringend für Sandy ein Zuhause oder eine feste Pflegestelle suchen, auf der sie ihre verbleibende Zeit genießen kann.

Sandy ist ein nettes und verschmustes Mädchen, welches mit Rüden keinerlei Probleme hat. Ob sie sich mit Hündinnen verstehen würde, können wir derzeit nicht sagen. Gerne kann sie zu einem souveränen Ersthund vermittelt werden. Auch mit Katzen ist sie verträglich.

Sandy_boxlab06_cw_3

Kinder in ihrem neuen Zuhause sind auch kein Problem, sie sollten nur schon etwas älter bzw. ruhiger sein. Sandy ist einfach nur glücklich, wenn sie dabei sein darf.

Ob sie alleine bleiben kann, können wir im Moment noch nicht genau sagen, nur, dass sie sehr im Tierheim leidet.

Möchten Sie Sandy persönlich kennenlernen, dann besuchen Sie sie doch einfach einmal während unserer Öffnungszeiten oder vereinbaren einen Besuchstermin.

Sandy_boxlab06_cw_4

Und vielleicht haben Sie sogar einen Platz für Sandy und Idefix zusammen?

Kontakt

Tierheim Wetterau
Brunnenweg (außenliegend)
61231 Bad Nauheim/Rödgen

Tel.: 06032/6335
E-Mail: tierheim-wetterau@t-online.de
Homepage: www.tierheim-wetterau-ev.de

Eingestellt 28.01.2018

pfeil back

zooplus.de - Hundeshop

 


 

Ein Söckchen für ein armes Tröpfchen!!

Der Wunschbaum

Du möchtest Couch gesucht gern verlinken?

 

© 2003 - 2018 Couch gesucht 

Couch gesucht kann keine Informationen zu den vorgestellten Tieren geben!!
Bei jedem Tier ist der Kontakt des jeweiligen Vermittlers angegeben!

Achtung, Interessenten:
Bei Anrufen in das Mobilfunknetz oder ins Ausland entstehen höhere Telefongebühren als in das deutsche Festnetz.
Bitte beachten Sie, daß viele den Tierschutz ehrenamtlich neben ihrem Beruf betreiben und es daher durchaus etwas dauern kann, bis Sie eine Antwort erhalten. Im Zweifelsfall schicken Sie noch einmal eine E-Mail und/oder rufen an.
Ich selber kann keinerlei Auskunft zu den Tieren geben; am Ende jeder Anzeige ist der jeweilige Kontakt angegeben.
 

zooplus Fullsize  

cg_logo_n_re

 

 

CG-Suche

 

Web-Suche