cg_logo_lks

 

 

Darc

Keiner hätte mehr damit gerechnet, auch ich nicht.............

Ich wohnte schon so viele Jahre im Tierheim, das ich es zwar als zu Hause angenommen habe, aber durch die Kampfhundeverordnung war es auch nicht leicht für Ehrenamtliche sich um mich zu kümmern.

Da man ohne Sachkundenachweis mit mir nicht das Tierheimgelände verlassen durfte, gingen die meisten Besucher an mir vorbei oder gaben mir Leckerchen und sprachen mit mir und gingen dann mit den anderen Hunden spazieren.

Aber so richtig verlassen habe ich das Tierheim seit Jahren nicht.

Das hat man mir in den letzten Monaten schon angemerkt, ich wurde immer ruhig und ruhiger, immer dick und dicker......

Naja, ich bin 12 Jahre alt, aber eigentlich fit, ich wollte spielen und schmusen wie die anderen auch. Ich war schon so oft in der Zeitung, auf so vielen Internetseiten und nichts hat geholfen, keine Anfrage, kein Interessent.

Ach so, ich muss mich erst mal vorstellen, ich bin ein Stafford Terrier und mein Name ist Darc.

Ich habe eine schlimme Vergangenheit, ich musste bei Hundekämpfen mitmachen, damit man lieb zu mir war. Ich bin also von meinem ersten Besitzer als Waffe benutzt worden und konnte mich nicht wehren, ich kannte es ja auch nicht anders.

Dann wurde ich beschlagnahmt, ein Segen für mich, denn fortan lebte ich im Tierheim Beuern und dort tat mir keiner mehr weh. Ich musste lange warten bis ich eine Chance bekam zu zeigen was in mir steckt, nämlich ein toller Hund!

Ich wurde vermittelt, und lebte einige Monate in meinem neuen zu Hause und fühlte mich erstmals wohl. Doch dann nahmen meine Besitzer mich mit auf ein Riesenvolksfest und ich war lieb, bis zu dem Zeitpunkt als mich ein freilaufender Hund angriff und ich mich wehrte, was soll man auch anders machen?

Dann trat mich der Besitzer des anderen Hundes mit Stahlkappenschuhen mitten ins Gesicht.

Daher rührt eine halbseitige Gesichtslähmung die wohl auch nicht mehr weg geht.

Und das alles hatte zur Konsequenz das man mich wieder ins Tierheim brachte, wo ich bis vor kurzem auch immer noch saß.

Dann hatte eine dieser vielen Internetanzeigen tatsächlich Erfolg, über Couch gesucht meldete sich eine junge Frau, die mich tatsächlich besuchen wollte.

Und stellt euch vor, sie kam tatsächlich, nur für mich !!!!

Ihr könnt mir glauben an dem Tag als gleich 3 Menschen auf einmal zu mir kamen um mit mir zuspielen und zu schmusen, da hätte ich mich vor Freude fast gar nicht mehr eingekriegt. Ich bin gehüpft und habe Küsschen gegeben und mich echt ins Zeug gelegt.

Und soll ich euch was sagen ...........? Es hat geholfen!

Eigentlich wollte Mona nur erst mal kommen und mich anschauen. Sie war total geschockt als sie meinen Lebensgeschichte im Internet gelesen hat und musste unbedingt im Tierheim anrufen.

Sie hatte auch noch einen Bekannten dabei, der für den Fall der Fälle gleich mit einem "Bulli" (Auto) gekommen ist damit der liebe Darci auch Platz auf der Rückfahrt hat, falls es dazu kommt. Nun, nachdem wir 1 Stunde getobt haben und ich erst mal Kontakt mit der Mona-Frau aufgenommen habe, habe ich die Tanja vom Tierheim glatt ignoriert, als wüsste ich genau wer hier in mich verknallt ist. Die Mona ist auch gar nicht so zimperlich, bisschen anspringen oder toben, egal, Hauptsache Spaß für uns beide.

Dann sind die beiden kurz weggegangen und ich dachte:" oh Mist, die kommen nicht wieder" und war schon recht traurig.

Aber sie waren nur Kaffee trinken und ein Zigarettchen rauchen. Extrem gefreut habe ich mich als sie mit Leine wieder kamen:" toll, Spaziergang"

Wir waren auch kurz spazieren, aber was dann kam übertraf alles.

Wir standen vor dem Tierheim die Mona Frau, ihr Bekannter, Rosi, Heike, Tanja, Ulli....... alle waren da, standen um mich rum und freuten sich, das war schon komisch: " auf was freut ihr euch so ?"

Nach ein bisschen Papierkram und einigen Tränen, durfte ich echt in den Bulli, man da bin ich reingehechtet und hab mich gleich hingehauen. Etwas mulmig wurde mir als Rosi ging, aber das ging vorüber als mich Mona beruhigt hat.

Dann ging es los, die Fahrt in mein neues Leben.

Und ihr glaubt nicht was ich schon alles entdeckt habe von der Welt:

1. Erkenntnis : Nicht alle anderen Tiere sind böse, wer hätte das gedacht?

2. Erkenntnis : Sofa ist besser wie Körbchen

3. Erkenntnis: Baden im Baggersee ist was ganz besonders tolles



Ihr glaubt nicht wie schön das ist.

Aber das aller, allerschönste daran ist, das ich all die schönen Dinge nicht allein machen muss, sondern mit meinem Frauchen, das mit glänzenden Augen verfolgt wie ich mein neues Leben genieße.

DANKE!!!

pfeil back

Ein Söckchen für ein armes Tröpfchen                 Du möchtest Couch gesucht gern verlinken?

 

© 2003 - 2017 Couch gesucht

 

cg_logo_n_re